MERGING FLARE

Finland

Melodic Heavy Metal

/

Biography

Even though MERGING FLARE already released their debut album ‘Reverence ’in 2011, the Finnish melodic Heavy Metal band might only be known to a small circle of die-hards at this point. ‘Reverence’ was regularly released only inAsia and Finland back then.

This first album featured a guest appearance by iconic Gamma Ray/Helloween member Kai Hansen, who contributed vocals and guitars for two songs. Speaking of guitars: Since day one, Kasperi Heikkinen (who later joined and enriched U.D.O./Dirkschneider’s sound with his tasteful playing for four years) is the guitar player and driving force behind MERGING FLARE.

Currently, Heikkinen conquers the Metal world as axeman of Beast In Black, who supported Nightwish on a huge arena tour inlate 2018 and followed up with the extremely successful release of their sophomore album in February 2019 (#1 in Finland and numerous additional top 10 chart entries in many other countries). The band went on a headlining tour right after and leave a long list of sold out venues behind.

One can imagine that some of these factors have made it not too easy to finally complete MERGING FLARE’s album #2, titled ‘Revolt Regime’. The band’s own high standards needed to be fulfilled. And good things take their time, don’t they?
In the end, it’s the result that gets judged by press and fans alike. Come June 14th (2019), it will be clear that ‘Revolt Regime’ was well worth the wait. MERGING FLARE have created a classic Heavy Metal album which reminds of Judas Priest, Accept, Running Wild, Helloween and Gamma Ray, with that typical Nordic flavor added (think of Tarot). All members of the bands are rooted in the 80’s – and you can definitely hear that.
For the mixing of ‘Revolt Regime’, MERGING FLARE hired Mattes Pfeiffer, whom Heikkinen got to know during two U.D.O. studio productions. Mastering was done by another Metal legend, Stefan Kaufmann (ex-Accept). The amazing cover artwork is a creation by Roman Ismailov, who was also responsible for both Beast In Black album covers.

MERGING FLARE was founded by the very same members of its predecessor band Disease. After a few demos and split singles (made between 2001 and 2007), the group was ready to sign their first record deal in 2009. They started working on material in 2010 and released ‘Reverence’ a year later. Fans of tasteful, melodic Heavy Metal now can look forward to the return of MERGING FLARE.

Biografie

Obwohl MERGING FLARE bereits 2011 ihr Debütalbum ‘Reverence’ veröffentlichten, dürfte die finnische Heavy Metal-Band bisher nur eingefleischten Szene-Insidern bekannt sein. ‘Reverence’ erschien seinerzeit nur in Asien und Finnland regulär, in anderen Teilen der Welt fand die Band noch so gut wie gar nicht statt.
Dabei hatte auch schon dieses erste Lebenszeichen der Band seine Qualitäten; unter anderem steuerte Gamma Ray/Helloween-Ikone Kai Hansen bei zwei Songs Gesang und Gitarren bei. Apropos Gitarren: Die Sechssaitige bedient seit jeher Kasperi Heikkinen, der vier Jahre lang den Sound von U.D.O./Dirkschneider mit seinem geschmackvollen Spiel bereicherte und der die treibende Kraft hinter MERGING FLARE ist.

Aktuell erobert Heikkinen als Axeman von Beast In Black die Metal-Welt; die Band tourte Ende 2018 mit Nightwish durch Arenen und hat anschließend ein überaus erfolgreiches zweites Album veröffentlicht (u.a. #6 in den deutschen Charts und #1 in Finnland). Die abschließende Headliner-Tour kann allerorten ausverkaufte Shows vermelden.
Somit liegt auch der Grund für die lange Fertigstellungsphase von Album #2,  ‘Revolt Regime’, auf der Hand: Neben den hohen Ansprüchen an sich selbst, fehlte einfach die Zeit, konzentriert und durchgehend am zweiten MERGING FLARE Album zu werkeln. Dass dieses Unterfangen aber schließlich von großem Erfolg gekrönt wurde, davon kann sich ab 14.06 .jeder selbst überzeugen: MERGING FLARE ist ein Album gelungen, das klassischen Heavy Metal - wie man ihn von Bands wie Judas Priest, Accept, Running Wild, Helloween und Gamma Ray kennt - mit einer typisch nordischen Note (man denke an Tarot) bietet. Alle Bandmitglieder sind in den 80er Jahren verwurzelt -  und das hört man auch.

Apropos: Mix und Mastering übernahm Mattes Pfeiffer, mit dem Heikkinen im Rahmen von zwei U.D.O.-Studioproduktionen Bekanntschaft machte. Für das Mastering konnte eine weitere Metal-Legende gewonnen werden: Stefan Kaufmann (ex-Accept). Das großartige Coverartwork wurde von Roman Ismailov erstellt, der auch schon für die Artworks beider Beast In Black-Veröffentlichungen zuständig war.

2001 entstanden MERGING FLARE aus der gleich besetzten Vorgängerband Disease. Nach ein paar (zwischen 2001 und 2007 entstandenen) Demos und Split-Singles war die Truppe 2009 bereit, den ersten Plattenvertrag zu unterschreiben. 2010 begannen die Arbeiten am Debütalbum ‘Reverence’, das schließlich Mitte 2011 veröffentlicht wurde. Fans des geschmackvollen Heavy Metals dürfen sich nun endlich über die Rückkehr MERGING FLAREs freuen. ‘Revolt Regime’ ist ab 14. Juni2019 im Handel erhältlich.

Band Members:

  • Matias Palm - vocals
  • Kasperi Heikkinen - guitar
  • Harri Leinonen - bass
  • Henri Pyy - drums

Latest Release